Liebe Spielerinnen,
liebe Spieler,
liebe Eltern und Freunde des Handballsports in Gerolzhofen,

sicherlich habt Ihr in den Medien gelesen, dass Bayern plant, das öffentliche Leben weitestgehend wieder einer gewissen Normalität zuzuführen. Demnach hätten wir ab dem 05.04.2021 bei einem Inzidenzwert < 50 wieder regulär unseren Sport in der Turnhalle ausüben können. Über 50 wäre Handball kontaktfrei möglich gewesen.

Ich spreche im Konjunktiv. Warum?

Nach direkt erfolgter Rücksprache mit der VG Gerolzhofen und dem Landratsamt zeigte sich, dass die Dreifachturnhalle in Gerolzhofen, unsere Sporthalle für 99% unserer Trainingseinheiten, offenbar aktuell mit Bestuhlung für den Unterricht der dort ansässigen Schulen belegt ist. Wir klären aktuell, wie lange dieser Zustand aller Voraussicht nach noch andauern wird. Fakt ist aber, dass bis auf weiteres dort kein Sport stattfinden kann. Ob wir in andere Hallen ausweichen können (Zweifachturnhalle Gerolzhofen, Turnhalle Unterspiesheim) muss indes auch noch geklärt werden.

Wir bleiben weiter am Ball für Euch und hoffen, uns bald wieder in der Halle sehen zu können. In diesem SInne – bleibt uns gewogen.

Eure Handballfamilie des TV Gerolzhofen