Spielberichte

TVG gewinnt torreiches Spiel gegen Großlangheim

Michael Schendzielorz, Redakteur

01. Mai 2017

Der TVG setzt sich in einem schwachen Spiel, das bis zum Schluss spannend blieb, mit 37:34 gegen den TV Großlangheim durch. Mit nun 643 Toren stellt der TVG die beste Offensive der Liga dar. Die 34 Gegentreffer gegen Großlangheim offenbarten am Samstag allerdings eine eher wackelige Abwehr des TVG an diesem Abend.

Die Gäste aus Großlangheim standen aufgrund ihrer Tabellenposition mächtig unter Druck. Zwei Punkte gegen die bereits gesicherten Gerolzhöfer kämen da gerade recht. So waren die Rollen in diesem Spiel schnell verteilt. Die Gäste nutzten jeden noch so kleinen Fehler des TVG aus und setzten sich in den Anfangsminuten mit 4:8 ab. Die ideenlosen Gerolzhöfer wirkten vorallem in der Abwehr überfordert. Zeit für Trainer Hauck die erste Auszeit zu nehmen und sein Team wachzurütteln. Leider blieb der Versuch vorerst erfolglos, da Großlangheim bis zum 6:10 die 4-Tore-Führung beibehalten konnte. Nach 20 Minuten brachte Trainer Hauck Rückkehrer Julius Schuchbauer aufs Feld, der sich in seinem ersten Heimspiel nach seiner langen Handballpause schnell wieder zurecht fand. Mit 5 Treffern binnen weniger Minuten, verhalf er dem TVG zum 13:13 Ausgleich. Es folgten zwei weitere Treffer von Linksaußen Benjamin Schmitt zum 15:15, ehe Rechtsaußen Maximilian Lang mit den Treffern 16 und 17 die erste Führung, sowie den Halbzeitstand von 17:15 bescherte.

Trainer Hauck: „Unsere Abwehrarbeit war heute nicht zu entschuldigen. Trotz des Sieges, war das heute sicher eine unserer schwächeren Vorstellungen. Wir wollen zum Ende der Saison hin, noch so viel Punkte wie möglich holen. Nächste Woche steigt das Derby in Volkach. Um dort punkten zu können, brauchen wir natürlich eine deutliche Leistungssteigerung.“

Die heimischen Fans hofften auf einen ausgewechselten TVG in der zweiten Halbzeit. Mit jeweils zwei Treffern, ließen Erwin Sudermann (19:17) und Benjamin Schmitt (21:19) die Fans auch noch kurz hoffen. Doch es folgten 20 unattraktive Minuten. Das Aufbäumen des TVG ließ die Großlangheimer unbeeindruckt. Die Gäste glichen in Folge zum 21:21 sowie 23:23 aus und konnten sich mit dem 23:24, sogar die Führung zurückerobern. Insofern man von Zurückeroberung reden kann, da es eher so aussah als hätten die Großlangheimer die erneute Führung auf dem Silbertablett serviert bekommen. Es entwickelte sich ein munteres Torewerfen auf beiden Seiten. Sebastian Krapf holte mit dem 26:25 die Führung zwar schnell zurück, beim 29:29 konnte Großlangheim jedoch wieder ausgleichen. Für die Schlussphase brachte Trainer Hauck erneut J. Schuchbauer. Mit seinen Treffern 6-9 konnte er zusammen mit Tobias Servatius, der seinerseits 4 Treffer in den Schlussminuten beisteuerte, den Sieg für den TVG herausspielen.

TORE: Schuchbauer 9, B. Schmitt 7, T. Servatius 6, Krapf 4, Lang 4, Rose 3, Sudermann 2, Brandl 1, Kneuer 1

Komm, sei Teil unseres Teams!

TVG Handball!

Wir sind zurück! Komm zu uns in die Festung und erlebe wahren Teamgeist.

© 2016 TV 1862 Gerolzhofen Handball.