Spielberichte

TVG siegt im letzten Spiel

Michael Schendzielorz, Redakteur

14. Mai 2017

Mit einem 41:25-Heimsieg endet für den TVG die Saison in der Bezirksoberliga. Ein letzter Heimsieg, bei dem den Zuschauern gegen das Schlusslicht aus Ochsenfurt keinerlei Spannung, dafür aber jede Menge Tore und Fehler geboten wurden.

Der scheidende TVG Trainer Hauck startete im letzten Saisonspiel mit seinen “jungen“- Sechs auf dem Feld (Sudermann, Krapf, Rose, Lang, Kraus, Brandl). Die ersten Spielminuten glichen einem wahren Trauerspiel. Das 1:0 für den TVG fiel erst nach 3 Minuten Spielzeit. Die Fehlerquote beider Teams lag gefühlt bei 99% und das einzige was die Zuschauer noch in der Halle hielt, war der freie Eintritt, auf den der TVG im letzten Heimspiel verzichtete. Die 3:1-Führung nach 8 Minuten bauten die jungen (vogel-)wilden des TVG auf 7:4 bis zur 15. Minute aus. Trainer Hauck wechselte wie geplant, bis auf Kreisläufer Brandl der durchspielte, alle Spieler aus. Es kamen die “Alten“ Schmitt B., Schuchbauer, Servatius T., Hausmann & Schendzielorz aufs Feld, die zwar direkt das Tempo anzogen und die Führung schnell ausbauten, jedoch weiterhin zu viele Chancen leichtfertig vergaben. Es ging mit einer verdienten 7-Tore-Führung in die Halbzeitpause (18:11).

Trainer Hauck: „Wir beenden die Saison auf dem 5. Platz und haben damit unser Saisonziel erreicht. Nach dem Jahr in der Bezirksliga wollten wir unsere Ziele für die Rückkehr in die BOL nicht zu hoch stecken, da wir uns nach dem Umbruch neu sortieren mussten. Es galt so früh wie möglich den Klassenerhalt einzutüten und anschließend so viel Punkte wie möglich zu holen. Die Saison dann mit einem so torreichen Heimsieg abzuschließen ist natürlich auch hervorragend.“

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde wieder zur jungen Sechs zurückgewechselt. Spätestens nach der 10-Tore-Führung durch Maximilian Lang per 7m, konnte man sich sicher sein, dass die Messe in diesem Spiel gelesen war. Neben jeder Menge weiterer Tore, lässt sich nur noch von jeder Menge vergebener Chancen auf beiden Seiten, sowie von zwei gescheiterten Kempaversuchen des TVG berichten. Ein letztes Highlight der Saison gab es bereits in der 36. Spielminute, als Erwin Sudermann mit dem 24:14 das 700. Saisontor für den TVG warf. Kein anderes Team der Liga konnte diese Marke knacken. Der TVG verabschiedet sich mit einem etwas anderen Sieg von seinen Fans und beendet die Bezirksoberligasaison auf dem 5. Tabellenplatz mit einem Torverhältnis von 717:670 und 29:19 Punkten. Der TVG bedankt sich bei allen: Spielern, Sponsoren, Mitgliedern, Fans, Helfern & sonstigen Unterstützern.

TORE: Tobias Servatius 9, Maximilian Lang 6, Erwin Sudermann 5, Benjamin Schmitt 5, Jonathan Rose 4, Julius Schuchbauer 3, Maximilian Brandl 3, Adam Schendzielorz 2, Alexander Kraus 2, Sebastian Krapf 2

Komm, sei Teil unseres Teams!

TVG Handball!

Wir sind zurück! Komm zu uns in die Festung und erlebe wahren Teamgeist.

© 2016 TV 1862 Gerolzhofen Handball.